0

oder „Wie das Herz, der Herd oder die platte Nase deinem Leben Kribbeln verleihen“

Fahrt im Auto, Hitze staut sich im Wagen, Zug durchs offene Fenster reißt an den Haaren. Sorgfältiger Kussmund im Rückspiegel, keine Geschwindigkeitsbegrenzung, dieses Lied, so laut es geht. Die Uhr im Blick, den Zug im Kopf, ein Lächeln auf den Lippen. Kribbeln im Bauch. Vorfreude in der Bahn. Ineinander verschränkte Hände, heißer Atem durch den Stoff, dann auf der Haut, Finger im Nacken. Daumen streicht über den Wangenknochen, Muskeln erzittern unter der zarten Berührung des Mundes, Beine umschlingen einander. So nah wie möglich, Eins werden, nichts mehr spüren, außer den Anderen, immer wieder nur den Anderen. Sonnenstrahlen durchs Fenster. Sterne hinter geschlossenen Augenlidern. Eine Nachricht, ein paar Stunden, eine Bemerkung. Unzählige Scherben auf dem Teppich, Türengeknall, Mascaraspuren auf der Wange. Gepackte Tasche, ausgespuckte Worte, Stolpern nach draußen. Griff am Oberarm, Liebesschwüre, Tränen in den Augen. Sturm auf der Straße. Windstille im Hausflur.

Du bist absolut, unwiederbringlich, unaufhaltsam, ungezügelt, leidenschaftlich verliebt.

Hach ja, die Leidenschaft. Wie wunderschön, wie grausam, wie erfüllend. Sie hält dich fest im Griff, diktiert dir deine Schritte, macht dein Leben himmlisch oder zur Hölle. Etwas dazwischen gibt es nicht. Sie äußert sich nicht nur in der romantischen oder körperlichen Liebe, sondern auch im Gegenteil. Leidenschaftlicher Hass, eines der stärksten Gefühle, die ein Mensch empfinden kann. „Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft“, so sprach schon der Dichter Franz Grillparzer. Leidenschaft ist etwas anderes als nur Sex, ist etwas anderes als Liebe. Leidenschaft ist die besondere Zutat, die manche Beziehungen unzerstörbar stark macht. Romanzen wie die unserer Großeltern, mit großen Gefühlen, dramatischen Abschieden, triumphalen Wiedersehen. Aber manchmal macht die Leidenschaft die Dinge auch komplizierter, alltagsuntauglicher, fragiler. Das nehmen wir in Kauf, denn gerade der große Abgrund unter unseren Füßen macht die Reise zum Mond so spannend, so besonders, so aufregend. Ohne Extrem gibt es kein extremes Glück.

Und auch wenn man einmal die rosarote Brille absetzt und sich von Herzenswarmen abwendet, findet man Leidenschaft. Passionen können Tätigkeiten sein, Hobbys, Themenfelder, Banalitäten, die dem Leben besondere Tiefe verleihen. Leidenschaft bedeutet, sich hinzugeben, sei es einer Person oder einer Sache, einem Zweck oder einem Gefühl. Dies ist nicht mehr sachlich zu erklären, denn Leidenschaft packt dich, ohne dass du dich dafür entscheidest. Das kann ein unglaublicher Multiplikator sein, der dich antreibt, besser macht, inspiriert und beflügelt.

Leiden schafft

Das Synonym „Passion“ kommt vom lateinischen „passio“, was mit „Leiden“ oder „Krankheit“ übersetzt wird. Vielleicht lässt es sich damit beschreiben, dass du dich ansteckst, infizierst wird, von etwas oder jemandem (auf metaphorischer Ebene) und dies nicht mehr los werden könntest, selbst wenn du es wolltest. Künstler, Menschen, mit besonders ausgeprägten Leidenschaften für ihr Schaffen, werden nicht umsonst meist als gequälte Seelen wahrgenommen, getrieben von einem Drang, der sie an ihre Grenzen bringt, ihre ganze  Energie, psychisch und physisch, bündelt und in ihr Werk einfließen lässt. Deshalb lieben wir Kunst so – nichts kann uns näher an Freud und Leid eines anderen Menschen führen, als das formgewordene Produkt seiner Emotionen. Du musst aber kein Buch schreiben wollen, Bilder malen oder Musik komponieren, um leidenschaftlich zu sein. Herzblut lässt sich ebensogut auf andere Bereiche verteilen.

Schafft Welten

Du kennst ihn: Der Freund, für den der Herd kein Alltagsgegenstand, sondern ein Instrument ist, auf dem er Symphonien von Saucen reduziert, Geschmacksnoten zum Singen bringt und Kompositionen von Kräutern erschafft. Der jedes Kochbuch besitzt, das je einer Druckerpresse entsprungen ist, seine Pfannensammlung liebevoll poliert und für den es im Urlaub nichts Schöneres gibt, als möglichst viele landestypische Gerichte zu probieren und den Köchen mit Händen und Füßen ihre Rezepturgeheimnisse zu entlocken. Und die Freundin, für die Aktenberge nicht etwa Folter, sondern das Versprechen eines spannenden Donnerstagabends darstellen. Die stundenlang über Formulierungen, Paragraphen und Urteilen sitzt, unzählige Markerstifte zerkaut und sich freut wie ein Schneekönig, wenn sie die Lücke, den Fehler oder die Schuld gefunden hat. Sie kann historische Fallhergänge mit einer Sicherheit abspulen, wie die meisten Leute nur die Namen ihrer Kinder, bei Gericht trägt sie ihren Power-Suit und blüht in der Argumentation auf wie eine Braut am Hochzeitstag.

Jeder Mensch ist anders, jeder brennt für etwas anderes. Wenn auf Partys die Frage in die Runde geworfen wird, was würdest du tun, wenn du für den Rest deines Lebens nur noch diese Sache tun könntest, hat nicht jeder eine klare Antwort. Du magst dich fragen, ob es überhaupt etwas in deinem Leben gibt, wofür du alles geben würdest, und was dich so erfüllt, dass du wunschlos glücklich damit bist. Glück hat der, der seine Leidenschaft bereits früh entdeckt. Doch in jedem steckt die Fähigkeit, leidenschaftlich zu sein.

Welten in dir

Auch du kannst diese zulassen. Tue nichts ab, was dir wichtig ist, sondern folge dem Drang und sieh, wo es dich hinführt! Wenn du unerklärlich fasziniert von Eiskunstläufern im Fernsehen bist, liegt es vielleicht nicht nur an der Langeweile eines verregneten Samstagnachmittags, möglicherweise beginnt da gerade ganz leise, eine Saite in dir zu schwingen. Probiere alles aus, was du bisher nur aus der Ferne bewundert hast. Stell dir diese Bewunderung so vor, als würdest du dir die Nase am Schaufenster platt drücken wie ein Kind. Als solches kannst du nicht in den Laden gehen, wirst von der Mutter weitergezogen oder hast einfach kein Geld, also findest du dich damit ab, von außen auf etwas zu blicken. Aber wieso solltest du das tun, jetzt, als eigenständige Persönlichkeit? Geh hinein, schaue dir ganz genau an, was dich im Vorbeigehen so anspricht, informiere dich über das Thema, das dich nicht mehr loslässt. Wer weiß, wo es hinführt?

Eine Leidenschaft entwickelt sich, sie ist nicht immer augenblicklich, Liebe auf den ersten Blick. Deshalb ist es wichtig, nicht nur einen Schluck zu probieren, sondern den ganzen Kelch auszutrinken. Wenn du leidenschaftlich sein möchtest, musst du aufs Ganze gehen, dich hineinsteigern – du wirst merken, es macht Spaß! Klar, am Ende reicht es vielleicht nicht für eine Eislaufkarriere, oder du merkst, es ist körperlich nichts für dich, aber war es nicht toll, sich so fallen zu lassen? Bei Leidenschaft geht es nicht um Erfolg, nicht um Stabilität oder auch nur ein bestimmtes Ziel. Es geht um den Kick, das Adrenalin, dieses Gefühl eines natürlichen Rausches, der einen das Leben so intensiv spüren lässt. Kribbeln, Sturm, Sonnenstrahlen.

Übrigens:

Claudia Fendt, Senior Audio Producer bei der redblue Marketing GmbH in München, hegt eine besondere Leidenschaft für alles, was mit Ton und Audio zu tun hat und hat sich dadurch in dieser  Sparte großen Erfolg erarbeitet. Außerdem ist sie Mutter einer Tochter, mit der sie gemeinsam die Welt bereist. Claudia spricht auf eine unnachahmlich mitreißende Art über ihren persönlichen, von Leidenschaft geführten Weg.

Wir organisieren regelmäßige Veranstaltungen um dich mit Gleichgesinnten sowie interessanten Unternehmen zusammenzubringen, zum Beispiel den Business Brunch und die Networking Nights. Dort kannst du nützliche Kontakte sammeln und mit anderen Frauen in einen spannenden Austausch treten.

10 Prozent unserer Einnahmen fließen in den Aufbau von Kinderhäusern in der DACH-Region. Mit deiner Mitgliedschaft leistest du also einen entscheidenden Beitrag zu einem sozial nachhaltigen Projekt, das Kindern eine behütete Zukunft ermöglicht.

Als Mitglied erhältst du Zugang zu ausgewählten Events abseits des Geschäftlichen. Genieße die exklusive Atmosphäre von Fashion Shows, Filmpremieren, Gala Dinner und vielem mehr.

Wir bieten dir eine vielfältige Auswahl an informativen und inspirierenden Workshops zu deiner persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Lerne hilfreiche Skills aus einem breit aufgestellten Angebot an Themenfeldern, die dich auf vielfältige Art stärken und fördern.

Wir freuen uns, dir tolle Rabatte und Vorzüge bei unseren namhaften Partnern abieten zu können. Du bekommst

  • bis zu 60 % im Ingolstadt Village
  • 10 % auf alle Kleingeräte & Retro-Kühlschränke bei SMEG
  • Silver-Status bei allen Accor Hotels weltweit
  • 15 % bei Sixt Mietwagenbuchung weltweit
  • 10 % auf Buchungen bei Aldiana Club Resorts

Triff tolle Frauen aus den unterschiedlichsten Branchen und Lebensphasen sowie faszinierende Experten, Speaker und UnternehmerInnen. Connecte dich, unterstütze andere und werde Teil einer starken, solidarischen Gemeinschaft – ganz getreu unserem Motto #togetherwegrow!

X
X